ÜBER DEN GEIST IN DER MATERIE

oder TRENDDESIGN: Wie bringe ich meine Arbeit in Einklang zu meinem Style?“ – ein visuell-theoretisches Wochenendseminar von Alfons Knogl
25. - 27.02.11

Jule Korneffel, »Pasta«, Sweatshirt-Collection 2011

Jule Korneffel, »Pasta«, Sweatshirt-Collection 2011

01 von 01

Freitag, 25. Februar, 19–22 Uhr
Prolog: Kurzbeiträge internationaler Gäste

Samstag, 26. Februar, 14–18 Uhr
Sehen – Staunen – Fühlen: Offene Seminarlandschaft

Sonntag, 27. Februar, ab 13 Uhr
Café Trenddesign: Philosophisch-musikalischer Brunch mit Experten


Alle Veranst

Beginnt der Style bereits im Atom? Oder produziert die Mode des Künstlers das transzendentale im Kunstwerk? Eine zentrale Frage in der Philosophie, mittlerweile aber auch in den Naturwissenschaften ist die nach dem Verhältnis zwischen Bewusstsein und Materie. Braucht das Bewusstsein eine materielle Grundlage? Oder hängt die sinnlich wahrnehmbare Materie letztlich nur vom menschlichen Bewusstsein ab? Das öffentliche visuell-theoretische Wochenendseminar eröffnet mehrere Wege, durch goldene Pforten zu treten in ein gleißendes Licht. Freitagabend und Sonntagmittag finden visuelle, theoretische, musikalische Live-Beiträge im Rahmen der Ausstellung, die die Seminarlandschaft bildet, statt. Der Samstag ist allein der Ausstellung gewidmet.

Mit Beiträgen von Christian Aberle (Köln), Robert Anderson (Belfast), Daniel Ansorge (Köln), Norbert Arns (Köln), Tim Bennett (München), Benedikt Gahl/Veit Kowald (München), John Harten (Köln), Robert Helms (Berlin), Alfons Knogl (Köln), Jule Korneffel (Köln), Nicolas Pelzer (Berlin), Jürgen Tetzlaff (Köln), Harald Uhr (Bonn), Johannes Wohnseifer (Köln), Joseph Zehrer (Köln), Petra Zimmermann (Wien).

Abb. Jule Korneffel, »PASTA«, Sweatshirt-Collection, 2011

 
 
 

Öffnungszeiten der Ausstellungen
Donnerstag und Freitag, 16 bis 19 Uhr
Samstag, 14 bis 18 Uhr

 
 
 
 
 
 

Kontakt
GLASMOOG - Raum für Kunst & Diskurs
Kunsthochschule für Medien Köln
Heike Ander (Künstl. Leitung)
Filzengraben 2a
Postanschrift: Peter-Welter-Platz 2
50676 Köln
Tel.: +49 (0)221 - 20189 - 213
Fax.: +49 (0)221 - 20189 - 49213
heike.anderkhmde